Urologe und Nephrologe – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Urologe und Nephrologe

ist:

“Urologe”: facharzt für Urologie
“Nephrologe”: medizin: Mediziner, der sich mit den Erkrankungen der Nieren beschäftigt

Urologe

Nephrologe

Substantiv

  • Facharzt für Urologie

Oberbegriffe

  • Arzt, Facharzt

Beispiel

  • Besuchen beim Urologen fiebert Gisbert immer schon Wochen vorher entgegen.
  • „Obwohl die Seneszenz des Mannes primär in den Kompetenzbereich der Urologen fällt, haben sich neben den Urologen die Internisten, die internistischen Endokrinologen, die Gynäkologen und die Epidemiologen des alternden Mannes angenommen.“

Substantiv

  • Medizin: Mediziner, der sich mit den Erkrankungen der Nieren beschäftigt

Oberbegriffe

  • Facharzt, Arzt, Mediziner

Beispiel

  • Der Urologe schickte ihn zur genauen Abklärung des Befunds zum Nephrologen.
  • „Als Internist und Nephrologe an der Berliner Charité wurde er vielfach beratend hinzugezogen, wenn bei einer Frau während der Schwangerschaft gesundheitliche Probleme auftraten.“