Vertikutieren und Lüften – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen vertikutieren und Lüften

ist:

“vertikutieren”: gartenbau mit einem dafür vorgesehenen Gerät, wie zum& Beispiel einem Vertikutierer die Grasnarbe eines Rasens aufreißen, um den Boden zu lockern
“Lüften”: aussetzung der frischen Luft

vertikutieren

Lüften

Verb

  • Gartenbau mit einem dafür vorgesehenen Gerät, wie zum& Beispiel einem Vertikutierer die Grasnarbe eines Rasens aufreißen, um den Boden zu lockern

Wortbildungen

  • :Vertikutieren, Vertikutierer

Beispiel

  • Der Herr Hamann kam gestern zu mir, um zu vertikutieren, konnte aber nichts machen, da es anfing, zu regnen.
  • „So treten nun Frauen mit großen Hüten das ramponierte Grün für die zweite Halbzeit platt, und ihre Stilettos, Thomsen grinst, “vertikutieren sogar noch den Rasen”. Man macht sich also durchaus schmutzig. Nicht so schmutzig wie die Aktiven in den weißen Hosen im Kontaktsport Polo, aber schmutziger als üblich in diesen Kreisen.“

Substantiv

  • Aussetzung der frischen Luft

Synonyme

  • Lüftung

Sinnverwandte Wörter

  • Heizen

Oberbegriffe

  • Luft

Charakteristische Wortkombinationen

  • :Pro: ausreichendes, kurzzeitiges, richtiges, verstärktes Lüften
  • :Kontra:falsches, unzureichendes, zu geringes Lüften

Wortbildungen

  • Fensterlüften

Beispiel

  • „Richtiges und ausreichendes Lüften kann die Schimmelbildung in Räumen vermeiden.“
  • „Falsches Lüften in der Heizperiode wirkt sich stark auf den Energieverbrauch und damit auf die Betriebskosten aus.“
  • „Bei Abwesenheit über den Tag ist natürlich auch das Lüften tagsüber nicht möglich, aber auch nicht nötig.“
  • „Auch wenn der Lufstoß kalt und ungemütlich ist, sollten alle Fenster zum Lüften ganz geöffnet werden.“
  • „Durch das Lüften werden alle in der Raumluft angereicherten Stoffe aus dem Gebäude befördert.“

Deklinierte Form