Visum und Aufenthaltstitel – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Visum und Aufenthaltstitel

ist:

“Visum”: ein Sichtvermerk in einem Personaldokument, eine Ein-, Aus- oder Durchreiseerlaubnis
“Aufenthaltstitel”: recht: behördliches Dokument, das das Aufenthaltsrecht einer Person genau bestimmt

Visum

Aufenthaltstitel

Substantiv

  • ein Sichtvermerk in einem Personaldokument, eine Ein-, Aus- oder Durchreiseerlaubnis

Oberbegriffe

  • Genehmigung

Unterbegriffe

  • Ausreisevisum, Durchreisevisum, Einreisevisum, Tagesvisum, Touristenvisum, Transitvisum

Wortbildungen

  • :Visagebühr, Visumantrag, Visumfreiheit, Visumgebühr, Visumpflicht, Visumszwang

Beispiel

  • Für die Einreise in die USA benötigt man ein Visum.
  • „Ein Visum ist ein Stempel, der in den Paß gestempelt wird.“
  • „Claudias Visum ist kurz vor der Abreise doch noch gekommen, und so steht unserer Spurensuche nichts mehr im Wege.“
  • „Seine Freunde rieten ihm nun, er möge bei der amerikanischen Konsularbehörde eines anderen Landes sein Glück versuchen oder sich ein gefälschtes Visum besorgen oder durch Bestechung ein echtes Visum oder mit fremden Papieren reisen und dergleichen.“
  • „Er hatte seinen Reisepaß mit den Visa.“

Substantiv

  • Recht: behördliches Dokument, das das Aufenthaltsrecht einer Person genau bestimmt

Charakteristische Wortkombinationen

  • erteilter Aufenthaltstitel

Beispiel

  • „Bei meinen zahlreichen Besuchen bei der Ausländerbehörde gewann nicht nur ich den Eindruck, dass die Beamten dort ihr Hauptaugenmerk nicht darauf richten, Ausländern Aufenthaltstitel zu geben, sondern vielmehr darauf, sie loszuwerden.“