Vollmond und Neumond – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Vollmond und Neumond

ist:

“Vollmond”: kPl.: Mond, der als runde Scheibe zu leuchten scheint
“Neumond”: astronomie: die erste Mondphase, in der der Mond sich gleichsam “erneuert”

Vollmond

Neumond

Substantiv

  • kPl.: Mond, der als runde Scheibe zu leuchten scheint
  • jene Mondphase, in welcher der Mond ganz seine beleuchtete Seite der Erde zuwendet
  • : Glatzkopf

Gegenwörter

  • Neumond

Oberbegriffe

  • Mondschein

Unterbegriffe

  • September-Vollmond, Supervollmond

Wortbildungen

  • :Vollmondgesicht, Vollmondnacht

Beispiel

  • Der Vollmond kann mit einem guten Fernglas gut die Krater erkennen lassen.
  • „Aber der Vollmond war reizend.“
  • Bei Vollmond sind für den Gärtner bestimmte Arbeiten günstig.
  • „Bei Vollmond bietet sich eine völlig schattenlose Oberfläche, und jede Hypsometrie ist unmöglich.“
  • „Wir hatten Vollmond und mußten uns sehr vorsichtig im Schatten bewegen.“
  • Ein berühmter Kommissar war durch seinen Vollmond bekannt.

Substantiv

  • Astronomie: die erste Mondphase, in der der Mond sich gleichsam “erneuert”

Gegenwörter

  • Vollmond

Oberbegriffe

  • Mondphase

Beispiel

  • Am Nachthimmel ist der Neumond praktisch nicht auszumachen.