Wahnsinn und Genie – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Wahnsinn und Genie

ist:

“Wahnsinn”: bestimmte Verhaltens- oder Denkmuster; historisch und umgangssprachlich auch Geisteskrankheit, bei der man nicht mehr für zurechnungsfähig gehalten wurde
“Genie”: person mit außergewöhnlichen geistig schöpferischen Fähigkeiten

Wahnsinn

Genie

Substantiv

  • bestimmte Verhaltens- oder Denkmuster; historisch und umgangssprachlich auch Geisteskrankheit, bei der man nicht mehr für zurechnungsfähig gehalten wurde
  • : Ausdruck der Begeisterung, des positiven und negativen Erstaunens, der Verwunderung, der Überraschung, der Plötzlichkeit für einen extremen, außergewöhnlichen, überraschenden Umstand oder Zustand
  • : Unvernunft

Sinnverwandte Wörter

  • Aberwitz, Besessenheit, Irrsinn, Manie, Schwachsinn, Tollheit
  • cool, dufte, geil, irre, klasse, knorke, prima, spitze, super
  • Irrsinn, Idiotie, Schwachsinn

Gegenwörter

  • Vernunft
  • ätzend, scheiße, unknorke
  • Vernunft

Oberbegriffe

  • Geisteskrankheit

Unterbegriffe

  • Alterswahnsinn, Größenwahnsinn; Säuferwahnsinn

Charakteristische Wortkombinationen

  • dem Wahnsinn verfallen, der nackte Wahnsinn; heller Wahnsinn, reiner Wahnsinn, toller Wahnsinn
  • der reinste Wahnsinn, völliger Wahnsinn, heller Wahnsinn

Wortbildungen

  • :wahnsinnig
  • :Rinderwahnsinn, Wahnsinniger, Wahnsinnsidee, Wahnsinnsleistung, Wahnsinnspreis

Beispiel

  • Er ist dem Wahnsinn verfallen.
  • „Es ist bekannt, dass übermäßiges Unglück und Leid selbst äußerst gefestigte Seelen in den Wahnsinn treiben kann.“
  • „Ich sage, ein fortschreitender Wahnsinn hindere mich, Aussagen zu machen.“
  • „John und der Mond ließen diesen Wahnsinn ungebannt.“
  • “Die Achterbahn ist der reinste Wahnsinn!”
  • Ein Satz mit mehr als fünfhundert Worten ist ein echter Wahnsinnssatz.
  • Es ist Wahnsinn bei diesem Tauwetter auf dem See Schlittschuh laufen zu wollen.

Substantiv

  • Person mit außergewöhnlichen geistig schöpferischen Fähigkeiten
  • ohne Plural: außergewöhnliche geistig schöpferische Fähigkeit

Synonyme

  • Genius, Koryphäe
  • Genialität

Oberbegriffe

  • Person

Unterbegriffe

  • PR-Genie, Schachgenie, Sprachgenie, Universalgenie

Wortbildungen

  • :Geniestreich

Beispiel

  • Albert Einstein wird von vielen Menschen für ein Genie gehalten.
  • Meine Nachbarn wollen aus ihren Kindern kleine Genies machen.
  • „Bald schon hatte sich in der gesamten Region die Kunde von der Gegenwart des Genies herumgesprochen.“
  • „Andernfalls war sie einfach ein Genie mit einer unglaublichen Auffassungsgabe.“
  • „Ich bin kein Genie. Ich habe nichts geschaffen. Ich spiele die Musik anderer Leute. Ich bin nur ein Musiker.“
  • „Vierhundert Jahre vor Lilienthal träumte bereits ein anderes Genie davon, sich mit einem Fluggerät durch die Luft zu bewegen.“
  • „Aber er dachte auch über seinen eigenen Tod hinaus an eine Zeit, in der vielleicht Lehrer ohne sein Genie und ohne seine Hingabe sein Werk würden fortsetzen müssen.“

Substantiv

  • die Waffengattung der Ingenieure, das militärische Ingenieurwesen

Synonyme

  • Geniewesen, Ingenieurwesen, Kriegsbauwesen, Pioniertruppe

Wortbildungen

  • :Geniekorps, Genietruppe

Beispiel

  • „Die Artillerie und das Genie widmeten den Befestigungsarbeiten so vielen Eifer und Hingebung, die schwerlich übertroffen werden können.“
  • „Das Heer besteht aus vier Waffengattungen: dem Fussvolke (Infanterie), der Reiterei (Kavallerie), dem Geschützwesen (Artillerie) und dem Kriegsbauwesen (Genie, Ingenieure), welches letztere die Vertheidigung und den Angriff der festen Plätze leitet.“
  • „Ich nehme an, daß die ganze Armee aus 60,000 Mann Infanterie, 20,000 Mann berittener Kavallerien und 10,000 Artillerie, Genie und GeneralStab bestehen werde.“