Weizen und Buchweizen – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Weizen und Buchweizen

ist:

“Weizen”: kurz für: Weizenbier
“Buchweizen”: botanik: eine Pflanzengattung der Knöterichgewächse; eine 50& cm hohe Staude mit bucheckerähnlichen Früchten, die besonders zu Grieß und Grütze, gemahlen auch zur Brotbereitung dienen

Weizen

Buchweizen

Substantiv

  • kurz für: Weizenbier

Synonyme

  • Weizenbier, Weißbier, Weiße

Oberbegriffe

  • Bier, Getränk

Unterbegriffe

  • Hefeweizen, Kristallweizen

Beispiel

  • Noch ein Weizen, bitte!

Substantiv

  • Botanik: eine Pflanzengattung der Knöterichgewächse; eine 50& cm hohe Staude mit bucheckerähnlichen Früchten, die besonders zu Grieß und Grütze, gemahlen auch zur Brotbereitung dienen

Synonyme

  • Heidenkorn, Heidekorn; wissenschaftlich: Fagopyrum

Oberbegriffe

  • Knöterich, Pseudogetreide

Unterbegriffe

  • Gemeiner Buchweizen, Schottischer Buchweizen, Taterkorn, Sibirischer Buchweizen

Wortbildungen

  • :Bookweten-Janhinnerk (bes. niederdeutsch: Pfannkuchen aus Buchweizenmehl), Buchweizengrütze, Buchweizenmehl

Beispiel

  • Der Sibirische Buchweizen hat gezackte Körner.
  • „Vor allem der Buchweizen, den die Familie besonders gerne mag, verdirbt schnell.“