Welle und Schwingung – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Welle und Schwingung

ist:

“Welle”: physik Erhebung von Wasser
“Schwingung”: durch eine rücktreibende Kraft erzeugter periodischer Vorgang

Welle

Schwingung

Substantiv

  • Physik Erhebung von Wasser
  • Physik Art der Energieausbreitung, zum Beispiel des Schalls oder Lichts
  • : eine geistige, kulturelle, politische, allgemeine Strömung, die sich wiederholt und steigert
  • Technik Maschinenteil zur Übertragung von Drehbewegungen
  • eine Turnübung
  • Tanzen Schrittkombination beim Tanzen unbelegt
  • eine von Zuschauern aufgeführte, spezielle Anfeuerungsart
  • etwas, das optisch an eine Woge erinnert, zum Beispiel eine Erhebung des Bodens oder die Form der Haare

Synonyme

  • Woge
  • La ola

Gegenwörter

  • Achse (überträgt kein Drehmoment)

Unterbegriffe

  • Brecher, Bugwelle, Flutwelle, Monsterwelle, Riesenwelle, Tsunami, Leewelle
  • De-Broglie-Welle, Druckwelle, elektromagnetische Welle/EM-Welle, Funkwelle, Gravitationswelle, Lichtwelle, Longitudinalwelle, Materiewelle, Mikrowelle, Oberflächenwelle, Oberwelle, Radiowelle, Schallwelle, Schockwelle, Schwerkraftwelle, Transversalwelle, Trägerwelle
  • unterbegrifflich zur Funk- oder Radiowelle: Kurzwelle, Langwelle, Mittelwelle, Ultrakurzwelle
  • Hitzewelle, Kältewelle
  • Abmahnwelle, Angriffswelle, Asylwelle, Empörungswelle, Entlassungswelle, Euphoriewelle, Flüchtlingswelle, Gegnerwelle, Hinrichtungswelle, Migrationswelle, Mitleidswelle, Modewelle, Neue Deutsche Welle, Pandemiewelle, Protestwelle, Repressionswelle, Säuberungswelle, Schockwelle, UFO-Welle
  • Antriebswelle, Gelenkwelle, Gleichlaufwelle, Hohlwelle, Kardanwelle, Kurbelwelle, Motorwelle, Rippenwelle, Schiffswelle, Transmissionswelle, Turbinenwelle
  • Kniehangwelle, Riesenwelle
  • Linkswelle
  • Ansatzwelle, Bodenwelle, Dauerwelle, Föhnwelle, Formwelle, Heißwelle, Kaltwelle, Lockenwelle/Lockwelle, Volumenwelle, Wasserwelle

Charakteristische Wortkombinationen

  • große Welle, hohe Welle, grüne Welle, Welle der Empörung, auf einer Welle mitreiten, Wellen schlagen
  • gekröpfte Welle

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: gewellt, wellenförmig
  • :Substantive:
  • Wellenberg, Wellengang, Wellenkraftwerk, Wellenreiten, Wellental
  • Wellenlänge
  • Wellenzapfen
  • :Verben: sich wellen

Beispiel

  • Der ins Wasser fallende Stein verursachte einige kleinere Wellen.
  • Die Wellen schlagen an den Strand.
  • „Jeder Laut, der von dort hätte herkommen können, wurde übertönt vom Wind und vom Lärm der Wellen, die sich in der Brandung überschlugen.“
  • Rotes Licht hat längere Wellen als blaues.
  • Eine Welle von Katastrophen versetzte die Bevölkerung in Panik.
  • Die nun vorgelegte Datierung des Misliya-Fragments befeuert auch die Debatte um die Frage, ob Homo sapiens damals nur in einer einzigen Welle Afrika verlassen und von dort den Rest der Welt besiedelt hatte. Philipp Gunz vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig sieht sich und viele Mitstreiter durch die neuen Daten bestärkt in der Annahme, dass es mehrere Wellen gegeben habe.
  • Das Unglück löste eine Welle des Mitleids aus.
  • The Swinging Sixties: Hippie-Welle und Flower-Power.
  • Die Welle ist kaputt.
  • Bei der Welle hat er gepatzt.
  • Die Welle im Slowfox als Linkswelle mit Pose und Zick-Zack.
  • Und wieder geht eine Welle durch die voll besetzten Ränge.
  • Die Wellen der Landschaft breiteten sich vor ihnen im Zwielicht der Abenddämmerung aus.
  • Bei diesem Look hat man blonde Wellen im Stil der 1940er.

Substantiv

  • deutscher Ort im Landkreis Harburg in Niedersachsen

Oberbegriffe

  • Ortschaft

Wortbildungen

  • :Weller, Wellerin

Beispiel

  • Durch Welle, das am Südende der Harburger Berge liegt, fließt der Fluss Este.
  • Kalle zieht am Monatsende von Schneverdingen nach Welle.

Substantiv

  • deutscher Familienname

Beispiel

  • Frau Welle hat zu Ostern einen Lammbraten bestellt.

Substantiv

  • durch eine rücktreibende Kraft erzeugter periodischer Vorgang
  • elegante Krümmung

Oberbegriffe

  • Bewegung

Unterbegriffe

  • Eigenschwingung, Kippschwingung, Longitudinalschwingung, Pendelschwingung, Resonanzschwingung, Sinusschwingung, Transversalschwingung

Charakteristische Wortkombinationen

  • :in Schwingung versetzen

Wortbildungen

  • :schwingungsdämpfend, Schwingungsdämpfer, Schwingungsdämpfung, Schwingungsdauer, Schwingungsebene, schwingungsfähig, schwingungsgedämpft, Schwingungskreis, Schwingungsperiode, Schwingungsrichtung, Schwingungstilger, Schwingungsweite, Schwingungszahl, Schwingungszustand

Beispiel

  • „; versetzt man die Glocke in Schwingungen, wird durch das Anschlagen des Klöppels ein lauthallender Ton erzeugt.“
  • „Sie lief in eleganten Schwingungen zu einer Schneide zusammen, die nicht breiter als ein Finger war.“