Ziege und Zicke – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Ziege und Zicke

ist:

“Ziege”: zoologie Gattung wiederkäuender Tiere innerhalb der Familie der Hornträger
“Zicke”: weibliche Ziege

Ziege

Zicke

Substantiv

  • Zoologie Gattung wiederkäuender Tiere innerhalb der Familie der Hornträger
  • die Hausziege, eine Unterart der Wildziege
  • Zoologie ein Süßwasserfisch
  • Schimpfwort für eine weibliche Person

Synonyme

  • wissenschaftlich: Capra, Geiß
  • Hausziege; wissenschaftlich: Capra aegagrus hircus, Geiß
  • Sichling, Messerkarpfen, Dünnbauch; wissenschaftlich: Pelecus cultratus
  • Zicke, Geiß

Oberbegriffe

  • Hornträger
  • Wildziege
  • Weißfisch
  • Schimpfwort

Unterbegriffe

  • Hausziege, Bezoarziege
  • Angoraziege, Gewitterziege, Himmelsziege, Höhlenziege, Kamelziege, Kaschmierziege, Meckerziege, Melkziege, Milchziege, Schneeziege, Wildziege, Zimtziege, Zwergziege

Wortbildungen

  • :Ziegenbalg, Ziegenbart, Ziegenbock, Ziegenfarm, Ziegenfell, Ziegenficker, Ziegenfleisch, Ziegenfrischkäse, Ziegenfußporling, Ziegengeruch, Ziegengeschmack, Ziegenhaar, Ziegenhaut, Ziegenkäse, Ziegenleder, Ziegenlippe, Ziegenmelker, Ziegenmilch, Ziegenmist, Ziegenpeter, Ziegenproblem, Ziegenstall

Beispiel

  • „Der Alpensteinbock ist eine in den Alpen verbreitete Art der Ziegen.“
  • Auf diesem Bauernhof werden hauptsächlich Ziegen gehalten.
  • „Oder es waren halbzerfallene Katen, in denen ich höchstens meine Esel und Ziegen unterbringen könnte.“
  • „Ich trat also aus Ihrer Hütte und erblickte tatsächlich Ihre weiße Ziege, die mir den Rücken zuwandte und mir ihr pralles Euter zeigte.“
  • Ein Hirte zieht mit einer Herde Ziegen vorbei, eine Gruppe Wasserbüffel steht auf einem Feld.
  • Trotz moderner Technik gelingt es noch nicht, Vulkanausbrüche verlässlich vorherzusagen. Ziegen dagegen scheinen zu spüren, wenn eine Eruption droht. Sie werden nervös und hibbelig, haben Forscher erkannt.
  • „Ziegen laichen von Mai bis Juli.“
  • Er hält sie für eine blöde Ziege.

Substantiv

  • weibliche Ziege
  • abwertend: störrische, launenhafte Frau
  • nur im Plural: unsinnige Ideen, Verhaltensweisen

Sinnverwandte Wörter

    Oberbegriffe

    • Ziege, Huftier, Säugetier, Tier
    • Frau

    Charakteristische Wortkombinationen

    • blöde Zicke

    Wortbildungen

    • Zicklein
    • herumzicken, zicken, Zickenalarm, Zickenkampf, Zickenkrieg, zickig, Zimtzicke

    Beispiel

    • Die Zicke füttert ihr Zicklein.
    • „Die olle Zicke kann mir gestohlen bleiben!“
    • „Sie kam aus ärmlichen Verhältnissen und galt schon als kleines Mädchen als richtige Zicke.“
    • „Reiche Zicken reisen allein in die böse Welt hinaus, werden im dekadenten, perfiden Europa gekidnappt, und ein tatkräftiger Daddy, der die Gewalt nicht scheut, eilt ihnen zu Hilfe, das ist das Handlungsschema.“
    • „Sie habe ‚ihren Mann stehen‘ wollen und habe nicht gewollt, dass man sie bei jeder ‚Unzulänglichkeit‘ als ‚Zicke‘ hinstelle, oder sage, dass sie ja nur eine Frau sei und man nicht mehr erwarten könne.“
    • Der Kerl hat schon wieder nur Zicken im Kopf.
    • „Wir landeten in einer Absteige, in der man keine Zicken machte.“