Zug und Bahn – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Zug und Bahn

ist:

“Zug”: mehrere hintereinander gekoppelte Fahrzeuge
“Bahn”: strecke, die von einem Körper in einer vorgeschriebenen Richtung durchmessen wird

Zug

Bahn

Substantiv

  • mehrere hintereinander gekoppelte Fahrzeuge (speziell auf Schienen)
  • Kraft, die in eine bestimmte Richtung zieht
  • das Einwirken auf etwas, um es zu sich hin zu bewegen; gegen die Kräfte des Festhaltens oder des inneren Zusammenhalts wirkende Kraft
  • Luftzug; starker Luftdurchgang (vor allem in Gebäuden)
  • Spiele Bewegen einer Brettspielfigur von einem Feld auf ein anderes
  • Menschenführung kleinere Organisationseinheit in einer Hierarchie
  • Militär drittgrößte Gliederungsform einer militärischen Teileinheit
  • Feuerwehr größte reguläre taktische Einheit bestehend aus zwei Gruppen
  • Technisches Hilfswerk eigenständiger Einsatzverband
  • Hilfsorganisation eine taktische Einheit des zivilen Bevölkerungsschutzes
  • Wanderung
  • speziell: von Vögeln
  • das Einatmen (Atemzug), das Rauchen (inhalieren) oder das Schlucken beim Trinken
  • Personengruppe bei feierlichen oder fröhlichen Anlässen auf einem gemeinsamen Weg
  • charakteristische Form der Linie
  • beim Schriftbild, bei einer Zeichnung
  • im Gesicht, Gesichtsschnitt (Gesichtszug)
  • übertragen: Eigenart, Eigenschaft (Charakterzug)
  • spiralförmige Rille im Lauf von Feuerwaffen
  • Vorrichtung, die durch Ziehen ein Ereignis auslöst
  • Unternehmung mit Waffeneinsatz

Synonyme

  • Bahn, Eisenbahn, Eisenbahnzug
  • Zugkraft
  • Ziehen
  • Durchzug, Luftzug, Windzug, Ziehen
  • Spielzug
  • technischer Zug
  • Führungstrupp Zugtrupp
  • Tour
  • Vogelzug
  • Atemzug, Lungenzug
  • Umzug
  • Schriftzug
  • Gesichtszug
  • Charakterzug, Wesenszug

Sinnverwandte Wörter

  • Peloton

Gegenwörter

  • Druckkraft
  • Gruppe, Trupp

Oberbegriffe

  • Fortbewegungsmittel
  • Kraft
  • Bewegung
  • Luftbewegung
  • Teileinheit

Unterbegriffe

  • Abendzug, Achtuhrzug, Anschlusszug, Bummelzug, Direktzug, Durchgangszug, Eisenbahnzug, Fernzug, Flüchtlingszug, Fluchtzug, Folgezug, Frühzug, Ganzzug, Gefangenenzug, Güterzug, Halbzug, Hochgeschwindigkeitszug, Kurzzug, Langzug, Lastzug, Lazarettzug, Leerzug, Linienzug, Militärzug, Mittagzug/Mittagszug, Morgenzug, Müllzug, Munitionszug, Nachtzug, Nahverkehrszug, Panzerzug, Pendelzug, Pendlerzug, Personenzug, Postzug, Proviantzug, Pullmanzug, Regionalzug, Reisezug, Sattelzug, Schnellzug, Sonderzug, Straßenbahnzug, Todeszug, Transportzug, Vollzug, Vorortzug, Wendezug
  • Gegenzug
  • Klimmzug
  • Abgabezug, Schachzug
  • Lehrzug, Proviantzug
  • Fischzug, Freischärlerzug, Saubannerzug
  • Durchzug, Heimzug, Wegzug
  • Demonstrationszug, Faschingsumzug, Faschingszug, Festumzug, Festzug, Gefangenenzug, Karnevalszug, Leichenzug, Pilgerzug, Protestzug, Rosenmontagszug, Siegeszug, Streifzug, Trauerzug, Triumphzug, Umzug
  • :übertragen: Straßenzug
  • Namenszug
  • Flaschenzug, Lösezug, Rollenzug
  • Beutezug, Eroberungszug, Feldzug, Geleitzug, Italienzug, Kreuzzug, Kriegszug, Raubzug
  • Rechtszug, Röntgenzug, Rückzug

Charakteristische Wortkombinationen

  • auf Zug belasten

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien:
  • zugig, zügig
  • :Substantive:
  • :Gebirgszug
  • Vorzug, Zugabteil, Zugausfall, Zugbeeinflussung, Zugbeeinflussungssystem, Zugbild, Zugfahren, Zugfahrt, Zugfenster, Zugführer, Zuggarnitur, Zugleitsystem, Zugmaschine, Zugpaar, Zugpersonal, Zugschlusssignal, Zugspitzensignal, Zugticket, Zugtoilette, Zugtunnel, Zugtür, Zugunglück, Zugverbindung, Zugverkehr, Zugverspätung, Zugzusammenstoß
  • Zugbelastung, Zugbrücke, Zugkraft, Zugmaschine, Zugochse, Zugpferd, Zugtier
  • Zugfolge
  • Zugkaliber

Beispiel

  • Viele Kinder schauen gerne Züge.
  • Dies ist der Zug nach nirgendwo.
  • „Ich könnte ein halbes Buch mit den Trümpfen und Vergnügungen vollschreiben, die eine Fahrt in einem Zug bereithält.“
  • „Der Freund berichtete, dass es um eine Wette über 2000 DM ging und die Tollkühnheit, vor den Zug zu springen.“
  • „Wir waren lange mit dem Zug gefahren, sehr lange.“
  • Der Balken wird hier mit 5000 Newton auf Zug belastet.
  • Das Drahtseil war dem Zug nicht gewachsen.
  • Ein Zug am Seil – und die Falltür geht auf!
  • Der Zug kann Erkältungen bewirken.
  • Beim Schach wird der erste Zug oft mit einem Bauern gemacht.
  • Ein Zug besteht aus drei Gruppen. Der Löschzug besteht aus drei Fahrzeugen.
  • „Die Vorposten meldeten mit einiger Verspätung, daß der Pfad von einem Zug berittener Gendarmen aus Reni blockiert wäre und sonst alles in Ordnung sei.“
  • Auf ihrem Zug durch die Vororte erbeuteten die Einbrecher wertvollen Schmuck.
  • „Ein Frühling, wie es kaum einen gab: Von den Zügen der Flüchtlinge oder der Sieger herangetragen, von den bitteren Umständen und vielleicht auch von der vorzeitigen Wärme begünstigt, überschwemmen Seuchen das Land.“
  • Störche sieht man auf dem Zuge über dem Bosporus.
  • Er hat einen guten Zug.
  • „Sie schwieg, um einen langen Zug von der Zigarette zu nehmen, blies einen blauen Rauchkingel ins Zimmer und fuhr fort.“
  • „Sie nahm einen tiefen Zug.“
  • Wo können wir am besten den Zug anschauen?
  • Ich habe bei ihm Züge entdeckt, die mir gruselig erscheinen.
  • „Microsoft-Gründer Bill Gates werden autistische Züge zugeschrieben.“
  • Der Zug im Gewehrlauf verursacht den Drall des Geschosses.
  • Beispiele fehlen
  • Er hielt ein Referat über Karl den Großen und seinen Zug gegen die Sachsen.

Substantiv

  • ein Kanton in der Schweiz
  • eine Stadt in der Schweiz
  • ein Ortsteil von Freiberg, Sachsen
  • ein Ort in der Vorarlberger Gemeinde Lech am Arlberg

Oberbegriffe

  • Kanton
  • Stadt
  • Ortsteil
  • Lech

Unterbegriffe

  • Zug

Wortbildungen

  • :Zuger, Zugerin

Beispiel

  • Der Hauptort des Kantons Zug heißt Zug.
  • Er hat vier Jahre in Zug gewohnt.

Substantiv

  • Strecke, die von einem Körper in einer vorgeschriebenen Richtung durchmessen wird
  • in einer bestimmten Länge und Breite vorgegebene Spur für Fahrzeuge
  • Sport festgelegte Strecke für sportliche Wettkämpfe
  • Transportwesen ein schienengebundenes Verkehrsmittel
  • Kurzform für die Eisenbahn
  • Kurzform für ein Unternehmen, das betreibt
  • ein breiter Streifen oder ein vorgeschnittenes Teilstück aus einem bestimmten Material
  • Handwerk ein glatter, flächiger Teil eines Werkzeugs, das mit dem Werkstoff in Berührung kommt, zum Beispiel die Fläche des Amboss’ oder des Hammers
  • Medizin bestimmte strukturierte Verläufe im menschlichen Körper: siehe zum Beispiel Blutbahn, Nervenbahn
  • Mathematik das Bild eines Mengenelementes unter der Operation einer Gruppe
  • die Orbitalbahn
  • Astronomie die Umlaufbahn

Synonyme

  • Kurs, Richtung, Strecke
  • Geleise, Gleis, Spur, Straße
  • Piste
  • Tram
  • Zug
  • DB
  • Streifen
  • Ader, Mark, Reizleitungssystem, Vene
  • Orbit

Gegenwörter

  • Punkt
  • Ungebahntes
  • Bus, KFZ

Oberbegriffe

  • Strecke
  • Verkehrsweg
  • Schienenverkehrsmittel
  • Eisenbahn
  • Deutsche Bahn
  • Textil
  • Gefäß

Unterbegriffe

  • Achterbahn, Betonbahn, Eisbahn, Geschossbahn, Kreisbahn, Landebahn, Laufbahn, Lebensbahn, Rollbahn, Rutschbahn, Scherenbahn, Schlitterbahn, Schulbahn, Schussbahn, Sehbahn, Seilerbahn, Startbahn, Start-und-Lande-Bahn, Sturmbahn, Transferbahn, Wildbahn
  • Fahrbahn, Autobahn, Seilbahn, Sesselbahn
  • übertragen: Carrerabahn
  • Aschenbahn, Bobbahn, Bowlingbahn, Fechtbahn, Kampfbahn, Kegelbahn, Kunststoffbahn, Reitbahn, Rennbahn, Rodelbahn, Sandbahn, Schwimmbahn, Schlittenbahn, Schlittschuhbahn, Sommerbahn, Tartanbahn, Trabrennbahn
  • Bummelbahn, Hochbahn, Kreisbahn, Lokalbahn, Nebenbahn, Pferdebahn, Schienenbahn, Schmalspurbahn, Schwebebahn, Seitenbahn, Sekundärbahn, Stadtbahn, Stichbahn, Straßenbahn, Trambahn
  • Bergbahn, Berg- und Talbahn, Feldbahn, Geisterbahn, Gletscherbahn, Fernbahn, Grubenbahn, Kleinbahn, Schnellbahn (S-Bahn), Schwarzwaldbahn, Untergrundbahn (U-Bahn), Zahnradbahn
  • Nachbarbahn
  • Bundesbahn, Reichsbahn, Staatsbahn
  • Stoffbahn, Tapetenbahn, Zeltbahn
  • Blutbahn, Nervenbahn
  • Flugbahn, Kreisbahn
  • Erdbahn, Marsbahn, Mondbahn, Planetenbahn, Satellitenbahn, Sonnenbahn, Sternenbahn

Wortbildungen

  • :bahnbrechend
  • Bahnrekord
  • Bahn AG, Bahn-Chef, Bahn-Tochter, Bahnanlagen, Bahnbeamter, Bahnbetrieb, Bahnbus, Bahncard, Bahnchef, Bahndamm, Bahndirektion, Bahnfahrer, Bahnfahrplan, Bahnfahrt, Bahngelände, Bahngleis, Bahnhof, Bahnkilometer, Bahnkunde, Bahnlinie, Bahnpolizei, Bahnpost, Bahnreform, Bahnreisender, Bahnschwelle, Bahnsprecher, Bahnstation, Bahnsteig, Bahnstrecke, Bahnstreik, Bahnstrom, Bahntarif, Bahntechnik, Bahntransport, Bahntrasse, Bahntunnel, Bahnübergang, Bahnverbindung, Bahnverkehr, Bahnvorstand, Bahnzeitalter, Bähnler
  • Bahnparameter
  • :bahnen

Beispiel

  • Cecilie geriet nun endgültig auf die schiefe Bahn.
  • „Ich habe mein Leben wieder in der Hand, und es verläuft in ruhigen Bahnen.“
  • Der Autoscooter wurde in die richtige Bahn gelenkt.
  • Thekla ruft laut „Bahn frei!“
  • Früher fuhr von der Ziegelei in die Lehmgrube noch eine Bahn.
  • Am Fahrkartenautomaten kann man die Verbundkarte für Bus und Bahn lösen.
  • „Ich bin der letzte Kunde, ich komm’ nicht los vom Hahn.
  • ::Vor einer Viertelstunde fuhr meine letzte Bahn.
  • ::Vor einer Viertelstunde ging meine letzte Frau.
  • ::Ich bin der letzte Kunde und immer noch nicht blau.“
  • Kommt Theoderich mit der Bahn?
  • Vom Teppichboden wurde eine Bahn zur Ansicht ausgerollt.
  • Die Bahn des Hammers war völlig verrostet.
  • Die Bahnen der Nerven verlaufen nur annähernd identisch.
  • Bahn und Stabilisator sind nicht unabhängig voneinander.
  • „Angeblich habe ein deutscher Astronom die Bahn eines neuen Wandelsterns berechnet.“
  • Beispiele fehlen