Zweitakter und Viertakter – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Zweitakter und Viertakter

ist:

“Zweitakter”: verbrennungsmotor mit zwei Arbeitsgängen, die während einer Umdrehung der Kurbelwelle durchlaufen werden
“Viertakter”: verbrennungsmotor mit vier Arbeitsgängen, die während zweier Umdrehungen der Kurbelwelle durchlaufen werden

Zweitakter

Viertakter

Substantiv

  • Verbrennungsmotor mit zwei Arbeitsgängen, die während einer Umdrehung der Kurbelwelle durchlaufen werden

Synonyme

  • Zweitaktmotor

Oberbegriffe

  • Verbrennungsmotor, Motor

Beispiel

  • „Die Zweitakter der Marke MZ aus dem sächsischen Zschopau waren zwar laut, dafür aber unverwüstlich – und preiswert.“
  • „Den Rollerfahrern kam auch entgegen, dass der Zweitakter einfacher zu tunen war, als es der Viertakter ist.“

Substantiv

  • Verbrennungsmotor mit vier Arbeitsgängen, die während zweier Umdrehungen der Kurbelwelle durchlaufen werden

Synonyme

  • Viertaktmotor

Oberbegriffe

  • Verbrennungsmotor, Motor

Beispiel

  • „Den Rollerfahrern kam auch entgegen, dass der Zweitakter einfacher zu tunen war, als es der Viertakter ist.“
  • „Als man merkte, dass ich konsequent auf den Viertakter zusteuerte, hat man mich bekämpft.“